Spielregeln

ANREISE & ABREISE

Anreisen in Tarnkleidung und das sichtbare Mitführen der AEG's/GBBR's etc ist verboten!

Die AEG's sind gesichert und mit entfernten Akkus und Magazinen zu transportieren.

Airsoftwaffen dürfen in Frankreich die Mündungsenergie von 2.0 Joule nicht überschreiten!

 

VERSICHERUNG & HAFTPFLICHT

Die Haftpflichtversicherung an der Airsoft-Veranstaltung ist Sache des Teilnehmers.

Die Unfallversicherung an der Airsoft-Veranstaltung ist Sache des Teilnehmers.

Für Personen-, Vermögens und Sachschäden an Mitspielern und Gegenständen sowie das Befahren des Geländes ist jeder Spieler selbst verantwortlich.

Der Veranstalter lehnt jegliche Haftung, für Personen-, Vermögens und Sachschäden ab.

JOULE FPS LIMITE

Gechront wird nach neuer ASVD Regeln um den Joule Creep zu unterbinden.

Das heisst es wird mit 0.3g BBs gechront bei AEG's und 0.45 BB's bei Bolt Action.

 

Alle AEG's/GBBR's/HPA's:                            330 fps = 1,5 Joule  (400 fps mit 0,2g)              mind. Abstand 5m

Sniper bolt action                                           350 fps = 2 Joule   (450fps mit 0,2g)                 mind. Abstand 8m

 

Full Auto ist erlaubt ausserhalb der Festung

Es wird sehr empfohlen eine Back up mitzunehmen mit 300 fps (0,3g BB's) oder 350 fps (0,2g BB's) um die Abstände einhalten zu können.                                          

ERLAUBT

-Bio BBs sind zwingend zu benutzen (z. B. Green Devil, G&G, Bioval, Mimetix, Madbull,  Geoffs, etc.)

Max. BB Gewicht bei Bolt Action 0.45g ø6mm und bei AEG's/rest 0.3g ø6mm

BB-Granaten (z. B. Kimera, Cyclone, Zoxna, Tornado Impact und Tornado Timer)

BB-Shower (z. B. von den Herstellern Madbull, S-Thunder, PPS, Priate Arms)

Flashlights & Taschenlampen

Taktische Schilder

Rauchgranaten (Nur im Handel erhältliche Rauchkörper (z. B. Enola Gaye).

Low-Cap Magazine & Mid-Cap Magazine

Box Magazine nur für MGs und LSW wie M249, mg42, L86 etc

 

TREFFER-REGELUNG

Getroffen ist ein Spieler, sobald dieser von einem BB auf direktem Weg getroffen wird.

Als Trefferzonen zählen KÖRPER und AUSRÜSTUNG.

 

Safekill ist ein ANGEBOT. Man sollte deshalb absolut sicher sein und evt einen Schuss abgeben können wenn sich der Gegner versucht zu wehren. Im Zweifelsfall mit Back up einen Schuss auf die Weste abgeben.

 

Querschläger und Treffer an der benutzen AEG gelten nicht.

 

Friendly Fire ist möglich.

 

BB-Granaten: Die Granate muss sich selbst auslösen. Löst die Granate aus, sind alle Spieler im Radius von 5 Meter oder in einem Raum "HIT". 

Büsche, Planen, Gitter etc bieten keinen Schutz!

 

Die Warnweste/Death Rag müssen getragen werden um den HIT anzuzeigen. Man begibt sich unverzüglich zum Respawn oder Safezone. Es ist nicht gestattet auf dem Spielfeld sich mit der Warnweste/Death Rag sich länger aufzuhalten!!

 

TREFFER-REGELUNG FÜR FAHRZEUGE

Trefferregelung wird wenn nötig beim Briefing bekannt gegeben.

SAFE ZONE

Die Safezone ist bei der Kaserne. Hier darf die Schutzbrille auf eigene Gefahr ausgezogen werden. In der Safezone darf unter keinen Umständen geschossen werden! Dies gilt auch für Granaten und Leerschüsse! Wer sich an diese Regeln nicht hält kann vom Spiel ausgeschlossen werden. Das Magazin muss beim Betreten der Safe Zone entfernt werden und das BB im Lauf muss ausgeschossen werden.